Wie Symbole eine Traurede unvergesslich machen

Iris SchulerWir durften mit Iris Schuler von Eure-rede.de sprechen, wie sie Symbole sinnvoll in die Traurede einbaut.

Bitte stelle Dich unseren Lesern kurz vor.
Hallo! Ich bin Iris, IHK-zertifizierte Traurednerin aus Langenfeld in Nordrhein-Westfalen. Ich begleite Paare aus dem Raum Köln, Bonn, Wuppertal, Düsseldorf und gestalte Zeremonien, die als unvergesslicher Moment für immer in Erinnerung bleiben. Ich bin Rheinländerin, nicht nur, weil ich hier wohne, sondern auch im Herzen. Ich habe eine ruhige, gesellige, tolerante Art und bin für (fast) alles offen. Meine Reden sind abwechslungsreich – es darf gelacht und geweint werden. Traurednerin bin ich seit 2021, als Freiberuflerin bin ich aber schon seit fast 20 Jahren tätig. Früher habe ich als Werbetexterin „nur“ geschrieben – jetzt schreibe und rede ich, was mir großen Spaß macht.

Wie genau kamst Du dazu Traurednerin zu werden?
Bis die Pandemie über unser Land hinwegfegte, war ich mit meinem Job als Werbetexterin komplett ausgelastet. Aufgrund der zahlreichen Corona-Beschränkungen habe ich dann aber gleich im März 2020 meine liebsten Kunden aus der Tourismus-Branche verloren. Deshalb musste ich mich umorientieren und fing an, nach Ausbildungen zur Traurednerin zu suchen. Damit hatte ich schon länger geliebäugelt, aber bisher hatte mir der letzte Schubs gefehlt. Im Nachhinein finde ich es fast ein bisschen schade, dass ich so lange gewartet habe, denn Traurednerin zu sein, ist absolut mein Ding.

Was reizt dich an deinem Job?
Ein Job muss für mich abwechslungsreich sein. Als Werbetexterin ist mir in 20 Jahren nie langweilig geworden, weil ich ganz viele Produkte mit den unterschiedlichsten Eigenschaften und Besonderheiten kennenlernen durfte. Als Traurednerin schreibe ich nicht mehr über Produkte, sondern über Menschen – das ist noch besser. Jedes Paar ist individuell, hat seine ganz eigene Geschichte. Für mich ist es jedes Mal aufs Neue spannend, die Kennlerngeschichte zu hören und zu erfahren, welche Werte und Besonderheiten die Beziehung ausmacht. Ich freue mich, wenn Paare mit mir über ihre Liebe sprechen, als wäre ich eine gute Freundin. Das Vertrauen, das mir damit geschenkt wird, weiß ich zu schätzen und ich bin sehr dankbar dafür, denn so habe ich den schönsten Job der Welt.

Dein Markenzeichen ist es, deine Reden mit „Ich habe euch etwas mitgebracht“ zu beginnen: Was steckt dahinter?
Beim Zuhören während der Zeremonie ist die Traurede einfach großartig, aber das gesprochene Wort ist leider äußerst flüchtig. Wortwörtlich kann im Nachhinein kaum jemand Stellen zitieren, nach Wochen oder Monaten fällt vielleicht sogar eine Zusammenfassung schwer. Ich verspreche meinen Paaren jedoch einen unvergesslichen Moment für immer. Deshalb bringe ich für meine Rede irgendetwas mit. Einen Kieselstein, einen Schlüssel, einen Fußball, einen kleinen Anker oder, oder, oder. Das Symbol wähle ich sorgfältig aus, es muss natürlich zum Paar und zu dessen Geschichte perfekt passen. Durch das Symbol bekommt meine Rede ein Thema und das hat den Riesenvorteil, dass man sich auch nach Jahren noch daran erinnert. Ich sage meinen Paaren immer, dass sie sich an ihre Rede erinnern werden und noch zur Goldhochzeit aus dem Kopf heraus zumindest die Kernaussage wiedergeben können.

Symbole haben in deinen Reden eine starke Bedeutung – wie kamst du darauf?
Tatsächlich durch meine eigene Hochzeit. Wir hatten zwar keine freie Trauung, ehrlich gesagt, glaube ich, dass es die im Jahr 1998 noch gar nicht gab. Deshalb haben wir kirchlich geheiratet, hatten keinen Redner, aber einen sehr netten Diakon. Er hatte uns damals auch etwas mitgebracht, eine Schallplatte. Die Idee, eine Rede, beziehungsweise in seinem Fall die Predigt, rund um ein Symbol aufzubauen, fand ich klasse. Dass man sich noch nach Jahren erinnert, weiß ich also aus eigener Erfahrung. Für mich war von Anfang an klar, dass ich meinen Paaren auch das wunderbare Geschenk einer wirklich unvergesslichen Rede machen will. Dass meine Symbolreden von meinen Paaren bisher so gut angenommen werden, freut mich natürlich sehr.

Vielen Dank für deine Zeit, Iris.

Das Interview führte Marco

Foto: Iris

Anbieter aus diesem Artikel

Iris Schuler - Rednerin im Rheinland
aus Langenfeld (Rheinland)
Bewertung:
Favoriten
Hinzufügen

Das könnte dich auch interessieren ...

Anbieter auf Traucheck.de

herzKLOPFEN
aus Rastatt
Bewertung:
Favoriten
Hinzufügen
Sängerin Nele
aus Hamburg
Bewertung:
Favoriten
Hinzufügen
Wildheart Weddings
aus Ulm
Bewertung:
Favoriten
Hinzufügen