Wie finde ich die richtigen Dienstleister für meine Hochzeit

5 Tipps, wie Ihr die passenden Dienstleister für Eure Hochzeit findet

Wir heiraten! Nach diesem Entschluss steigt zunächst die Vorfreude und dann geht es auch bald los mit der Hochzeitsplanung. Und die bringt oftmals die Erkenntnis mit sich: Wer die Wahl hat, hat die Qual! 

Bei einigen Brautpaaren erscheint da schnell das berühmte „P“ auf der Stirn. Ihnen wird bewusst, wie viele Möglichkeiten, Dienstleister, Trends und Angebote es gibt beim Heiraten. Wie soll man sich da auch im Dschungel des Internets und der Anbieter zurechtfinden und vor allem: Wie findet man jetzt genau die „richtigen“ - also die passenden - Dienstleister für die eigene Hochzeitsfeier?

Als freie Traurednerin und Hochzeitssängerin habe ich in diesem Zusammenhang von meinen Paaren schon so einige Geschichten gehört. Und da ich bei diesem Thema natürlich gerne helfe und mit Rat und Tat zur Seite stehe, habe ich Euch ein paar Tipps zusammengefasst zu der Frage:

Wie und wo finden wir die passenden Dienstleister für unsere Hochzeit?

Richtigen Dienstleister HochzeitTipp Nr. 1 – Geht auf Hochzeitsmessen! 

Eine tolle Möglichkeit, mit den Profis aus der Hochzeitsbranche direkt auf Tuchfühlung zu gehen, sind natürlich die zahlreichen Hochzeitsmessen. Da gibt es inzwischen wirklich eine große Auswahl. Von den großen Messen wie der „TrauDich“ oder den „Hochzeitstagen“ bis hin zu kleinen schnuckeligen Vintage-Messen in Schlössern, auf Gutshöfen oder eigenen Hausmessen einiger Hochzeitslocations ist so ziemlich alles möglich. 

Ihr könnt Euch aussuchen, was Euch am besten gefällt und einfach mal darüber schlendern. Ganz gezielt bekommt Ihr viele Anregungen: 
•    Floristen, Papeterie-Designer und Juweliere geben Euch Arbeitsproben und können Euch mit ihren Ständen inspirieren, 
•    Ihr könnt Musikerinnen und Musiker live hören, 
•    beim DJ in die Playlist reinschauen, 
•    bei den Fotografen einen Blick in das Portfolio und schön zusammengestellte Hochzeitsalben werfen und 
•    Euch an der nächsten Ecke mit Kostproben von Hochzeitstorten, Cakepops und den neuesten Kuchentrends stärken.  
Das Allerwichtigste dabei ist: Ihr könnt ins Gespräch kommen, die Dienstleister gleich Face-to-Face kennenlernen und in Euch hineinfühlen, ob die Chemie stimmt! Denn das ist immer das A und O. 

Die Chance, so geballt auf einem Haufen alle möglichen Hochzeitsdienstleister aus diversen Branchen zu treffen, bekommt Ihr so schnell nicht wieder. Also lautet mein Tipp: Nutzt diese Möglichkeit und quatscht einfach alle an, die Euch sympathisch vorkommen !

Tipp Nr. 2 – Surft im Internet!

Ja, das Internet ist riesig und birgt unendliche Weiten. Von daher will ich hier mal fernab der normalen Google-Suche in zwei Kategorien unterteilen: 

•    Branchenportale:
Zum einen könnt Ihr Euch ganz gezielt auf diversen Branchenportalen umschauen. Da sich die gesamte Hochzeitsbranche in Deutschland in den letzten Jahren sehr professionalisiert hat, hat sich auch in dieser Hinsicht viel getan und es gibt viele tolle Portale mit integriertem Branchenverzeichnis von Dienstleistern und Online-Magazinen mit Tipps und Ratgebern für die Hochzeit wie z.B. auch Traucheck

Der Vorteil: Dort könnt Ihr passend zu Eurer Region viele Dienstleister/innen aus den unterschiedlichsten Sparten wie Caterer, Redner/innen, Fotografen/innen auf einen Blick finden. So könnt Ihr schnell sondieren anhand von Kurzprofilen, wer Euch z.B. sympathisch ist auf dem Foto und wer einen Service anbietet, der Euch anspricht.  

Von dort gelangt Ihr dann für einen näheren Blick auf Person und Dienstleistung auf die Websites und könnt den Eindruck vertiefen. Die Portale erleichtern Euch also die erste Übersicht und bieten häufig schon den Einblick in Videos, Portfolios und die Möglichkeit, die Profis direkt anzuschreiben.

•    YouTube, Facebook & Co.:
Nicht jeder ist ein Social-Media-Fan und das muss ja auch gar nicht sein. Für diejenigen, die aber gern dort unterwegs sind, lohnt sich insbesondere bei Facebook die Teilnahme an einer Hochzeitsgruppe. Häufig gibt es diese auch nach Regionen unterteilt. Dort hat man dann quasi das Schwarmwissen zur Verfügung, kann selbst mal eine Frage stellen oder schauen, wer sich dort so rumtreibt. Natürlich sind auch viele Dienstleister dabei und geben gern Tipps oder Ratschläge. Das mache ich auch gern ;-). 

Und so könnt Ihr auf diesem Wege zum Beispiel die perfekte Fotografin treffen oder bekommt einen tollen DJ empfohlen. 

Genauso lohnt es sich, z.B. bei allem was Musik, freie Redner, Video- und Fotografen betrifft, mal bei YouTube reinzuschauen. Viele Kolleginnen und Kollegen stellen dort Videos, Hör- und Arbeitsproben ein und Ihr könnt direkt mal reinschnuppern und dann natürlich weiter auf die Websites gelangen und diejenigen direkt anschreiben.

Der Vorteil: Ihr erlangt auf digitaler Ebene einen relativ authentischen „Live-Eindruck“ der Personen, die Ihr vielleicht buchen möchtet. 

Richtigen Anbieter HochzeitTipp Nr. 3 – Hört auf Mund-zu-Mund–Empfehlungen!

Die Mund-zu-Mund-Propaganda ist ein echter Klassiker. So manch „alter Hase“ im Business lebt nur davon - und das zu Recht. Denkt doch nur einmal an Euren Alltag: Wenn Ihr z.B. eine gute HNO-Ärztin oder einen neuen Friseur sucht, wen fragt Ihr dann? Klar! Als erstes Freunde, Arbeitskolleginnen und –kollegen, die Nachbarn etc. Menschen, die Ihr kennt und denen Ihr vertraut. 

Und so ist es auch beim Thema Hochzeitsdienstleister. Letztes Jahr hat doch der Bruder Eurer Trauzeugin geheiratet und da war doch so eine tolle freie Rednerin, von der sie Euch erzählt hat. Und der DJ auf der Party zum 40. von Stefan hat doch so eine super Stimmung gemacht… 

Auf diese Weise könnt Ihr einfach erst einmal im Bekannten- und Freundeskreis nachfragen und vielleicht bekommt Ihr so schon ein paar wertvolle Empfehlungen und müsst gar nicht erst lange suchen. 

Tipp Nr. 4 - Fragt die anderen Dienstleister!

Und dann gibt es ja noch uns! Die Hochzeitsdienstleister, die Euch als Paar natürlich auch gern weiterhelfen mit einem großen Netzwerk. Wenn Ihr beispielsweise schon eine/n Fotografen/in gefunden habt, fragt doch einfach mal nach, ob er oder sie Euch jemand für die freie Trauung, die Blumendeko oder die Musik am Abend empfehlen kann. 

Gerade Fotografen sind immer super informiert, weil sie oft den gesamten Hochzeitstag begleiten und dadurch ganz viele Dienstleister aus den anderen Bereichen kennen. Insbesondere die Profis, mit denen Ihr zu Beginn der Planung sprechen müsst wie z.B. 
•    die Ansprechpartner der Location, 
•    Fotografen, 
•    freie Redner oder 
•    DJs 
haben über die Jahre ein Netzwerk an Partnern und Kollegen gesammelt, welche sie aus Erfahrung weiterempfehlen können. Ich für meinen Teil tue das auf jeden Fall sehr gern, wenn ich gefragt werde von meinen Paaren. Und falls mir selbst nicht spontan jemand einfällt, so habe ich als Insider der Hochzeitsbranche auf jeden Fall sofort ein-, zwei Kontakte, von denen ich mehr erfahren kann. Und das geht ja nicht nur mir so, sondern auch den anderen Profis aus der Hochzeitsbranche. Also lasst Euch helfen von den Dienstleistern, die Ihr schon gefunden habt. Wir machen das gern !

Tipp Nr. 5 – Hört auf Euer Bauchgefühl! 

Zum Schluss noch der allerwichtigste Punkt: Hört immer auf Euer Bauchgefühl! Das mag sich jetzt wieder wie so eine typische Phrase anhören. Aber das ist wirklich wichtig. Eure Hochzeit ist schließlich ein besonderes Ereignis – vor allem eben auch auf einer privaten, emotionalen Ebene. Da ist es nur klug und sinnvoll, auf Euer Herz zu hören – von Anfang an. Wenn Ihr innerlich „ja“ sagt zu dem Menschen, der Euch gerade gegenübersitzt und Euch an diesem Tag begleiten möchte, dann ist es der oder die „Richtige“. Denn das Allerwichtigste bei so einem bedeutsamen Fest wie der Hochzeit ist das Vertrauen, welches Ihr in Eure Dienstleister haben müsst, genauso wie sie in Euch. 

Habe ich Euch weiterhelfen können?
Ich hoffe es! Falls Ihr noch weitere Fragen habt oder eine freie Trauung plant, stehe ich Euch natürlich auch gerne als Hochzeitsrednerin und Sängerin bei all Euren Fragen zur Verfügung und freue mich darauf, Euch kennenzulernen!

Alles Gute für Eure Hochzeitsplanung wünscht Euch Birte Gäbel von TraumTöne.  
 

Anbieter aus diesem Artikel

Das könnte dich auch interessieren ...

Anbieter auf Traucheck.de

Hochzeitsplanung Jana Gross
aus Bad Oldesloe
Bewertung:
Favoriten
Hinzufügen
Uwe Klink der Freie Theologe
aus Reil
Bewertung:
Favoriten
Hinzufügen